Die Bau- und Wohngenossenschaft Höflirain

Eine Genossenschaft mit Vergangenheit und Zukunft

 

Lage und Entstehung der Liegenschaften von

1946 bis 2020

Die Bau- und Wohngenossenschaft Höflirain ist eine mittelgrosse Genossenschaft mit mittlerweile 92 Wohneinheiten.

Die Genos­senschaft wurde im Jahr 1946 gegründet und unterhält Liegenschaften entlang der Rauracherstras­se 114–156,

an der Hörnliallee 81– 83, an der Gotenstrasse 80–82 und an der Grendelgasse 22a-f.

Die Liegenschaften wurden in mehreren Etappen erbaut.

Der Bau der Reiheneinfamilienhäuser an der Rauracherstrasse fiel in die Jahre 1947 und 1948.

Es folgten 1948 und 1949 die Mehrfamilienhäuser an der Rauracherstrasse 114–118 und 150–156.

Zwischen 1954 und 1955 wurden die beiden Mehrfamilienhäuser an der Hörnliallee errichtet.

In den Jahren 2018 bis 2019 wurden die beiden Mehrfamilienhäuser an der Gotenstrasse 80 und 82 erstellt, gefolgt vom neuen Gebäude an der Grendelgasse 22a-f mit sieben Reiheneinfamilienhäu­sern mit der Bauzeit zwischen 2019 und 2020.

 

Zukunft

Weitere spannende Bau-Projekte folgen.
Mehr Informationen werden zu gegebener Zeit in der Rubrik Projekte zu finden sein.